Zum Inhalt springen
Sperrkonto » Studely

Studely Sperrkonto

Mit einem Sperrkonto von Studely können Sie Ihre finanziellen Voraussetzungen bei der Beantragung eines deutschen Studentenvisums nachweisen.

Soll ich bei Studely ein Sperrkonto eröffnen?

Hier sind einige der Vor- und Nachteile der Eröffnung eines Sperrkontos bei Studely:

VorteileNachteile
Der Prozess verläuft schnell und vollständig online.Verfügt über kein gemeinsames Paket mit der Krankenversicherung.
Ihr Sperrkonto wird innerhalb eines Tages eingerichtet und Sie können damit rechnen, dass Sie Ihr Sperrkontozertifikat innerhalb derselben Woche erhalten.Die Anbieter sind relativ neu, wenn es um das deutsche Sperrkonto geht – obwohl sie Erfahrung mit Studenten in Frankreich haben.
Sie können Ihre Unterlagen online einreichen – Sie benötigen lediglich Ihren Reisepass und den Zulassungsbescheid der Hochschule.
Studely arbeitet mit einer Bank zusammen, um den Prozess der Girokontoeröffnung zu erleichtern.
Akzeptiert Bewerber aus den USA
Relativ günstige Wartungs- und Eröffnungsgebühren.

Wie eröffne ich ein Studely Sperrkonto?

Der Ablauf zur Eröffnung eines Sperrkontos bei Studely ist wie folgt:

  1. Registrieren Sie sich auf der Website von Studely. Nach der Registrierung werden Sie auf eine Online-Plattform weitergeleitet, über die Sie Ihr Konto verwalten können.
  2. Geben Sie Ihre persönlichen Daten an, um das Sperrkonto einzurichten. Sie müssen Ihren Namen, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangehörigkeit und Adresse angeben.
  3. Fügen Sie eine elektronische Kopie Ihres Reisepasses und des Zulassungsbescheids der Universität bei.
  4. Studely verifiziert Ihre Identität und eröffnet Ihr Sperrkonto. Ihr Konto wird bei MangoPay geführt, dem Bankpartner von Studely.
  5. Dann überweisen das benötigte Geld für die Eröffnung des Sperrkontos. Studely teilt Ihnen die Bankkontonummer und Anweisungen zur Durchführung der Überweisung mit. Die internationale Geldüberweisung dauert etwa drei bis fünf Tage.
  6. Dann sendet Studely Ihnen das Sperrkontozertifikat zu. Dieses müssen Sie zur Beantragung Ihres Studentenvisums an die Deutsche Botschaft schicken. Das Zertifikat erhalten Sie erst, wenn die erforderliche Summe vollständig auf dem Konto eingegangen ist.
  7. Danach können Sie nach Deutschland reisen, wo Sie dann ein Girokonto eröffnen müssen. Du benötigst ein Girokonto bei einer lokalen deutschen Bank, damit Studely die monatlichen 861 € von deinem Sperrkonto an dich überweisen kann. Um ein Girokonto zu eröffnen, müssen Sie zuerst Ihren Wohnsitz in Deutschland anmelden.
  8. Aktivieren Sie das Sperrkonto. Sobald Sie Ihr Girokonto haben, müssen Sie sich in Ihr Studely-Benutzerportal einloggen und die Schaltfläche „Aktivieren“ auswählen.
  9. Studely beginnt mit der Überweisung Ihrer monatlichen Raten von 861 €.

Dokumenten-Checkliste zur Eröffnung eines Studely Sperrkontos

Die Unterlagen, die Sie benötigen, um ein deutsches Sperrkonto bei Studely zu eröffnen, sind:

  • Eine elektronische Kopie Ihres Reisepasses. Stellen Sie sicher, dass Ihr Bild und Ihre persönlichen Daten vollständig und deutlich sichtbar sind.
  • Der Hochschulzulassungsbescheid. Diese dient als Nachweis Ihres Studierendenstatus.

Gegebenenfalls müssen Sie auch eine Überweisungsmitteilung einreichen. Wenn eine andere Person das Geld in Ihrem Namen überweist (z. B. Ihre Eltern/Erziehungsberechtigten), muss diese Person ebenfalls einen Identitätsnachweis vorlegen, z. B. einen Reisepass.

Wie lange dauert die Eröffnung eines Studely Sperrkontos?

Die Eröffnung des Sparkontos bei Studely verläuft innerhalb von 24 Stunden. Sie werden die Authentizität Ihres Reisepasses überprüfen und Ihnen ein Dokument zur Bestätigung der Eröffnung des Sperrkontos zusenden. Sobald Sie dieses Dokument haben, können Sie das Geld mit Ihrer bevorzugten Überweisungsmethode überweisen.

Da internationale Überweisungen jedoch bis zu drei bis fünf Werktage dauern können, erhalten Sie Ihr Sperrkonto-Bestätigungsdokument möglicherweise erst nach einer Woche oder auch später.

Studely Sperrkonto Kosten

Die Kosten für die Eröffnung eines Sperrkontos bei Studely betragen 100 € pro Jahr. Allerdings sollten Sie auch die internationalen Überweisungsgebühren beachten, die sich je nach Bank und Überweisungsmethode unterscheiden.

Wie viel Geld sollte ich auf mein Studely Sperrkonto überweisen?

Sie müssen den gesamten Betrag von 10.332 € sowie 100 € für die Eröffnungs- und Wartungsgebühr überweisen. Sie sollten also mindestens 10.432 € überweisen.

Es wird jedoch empfohlen, einen sogenannten Pufferbetrag zu senden, um zusätzliche Gebühren im Zusammenhang mit der internationalen Überweisung zu decken, damit kein Geld von den Banken von Ihrem Sperrkonto abgehoben werden. Denken Sie daran – wenn das Geld auf Ihrem Sperrkonto weniger als 10.332 € beträgt, kann Studely keine Sperrbestätigung ausstellen und somit können Sie dann nicht Ihr Studentenvisum beantragen.

Viele Anbieter von Sperrkonten verlangen einen Pufferbetrag von 100 €, aber wenn sie keine bestimmte Anforderung haben, können Sie auch weniger überweisen.

Kann ich mehr Geld als erforderlich überweisen?

Ja, Sie können mehr als 10.332 € auf Ihr Sperrkonto überweisen. Das zusätzliche Geld wird in 12 Teile eingeteilt und somit erhöht sich Ihre monatlichen Auszahlungen von 861 €.

Kann ich das Geld in mehr als einer Rate überweisen?

Ja, Sie können mehr als einmal Geld überweisen. Sie sollten jedoch bedenken, dass es bei einer Überweisung in zwei oder mehr Raten drei bis fünf Tage für jede einzelne Transaktion dauert. Die Sperrkontobescheinigung erhalten Sie erst, wenn der volle erforderliche Betrag da ist, daher dauert es deutlich länger, bis Sie das Studentenvisum beantragen können.

Kann jemand anderes das Geld an meiner Stelle überweisen?

Ja, es kann auch eine andere Person den erforderlichen Betrag für Sie überweisen (z. B. ein Elternteil/Erziehungsberechtigter oder ein Verwandter). Sie müssen bei der Registrierung für das Sperrkonto nur angeben, wer das Geld überweisen wird. Möglicherweise müssen Sie auch zusätzliche Unterlagen einreichen, welche von Studely verlangt werden können.

Wie aktiviere ich mein Sperrkonto bei Studely?

Als Erste müssen Sie ein Girokonto in Deutschland eröffnen, um Ihr Sperrkonto aktivieren zu können. Anschließend müssen Sie sich in Ihr Benutzerportal bei Studely einloggen, auf die Schaltfläche „Konto aktivieren“ klicken, die Girokontonummer an Studely übermitteln und die erforderlichen Dokumente und Informationen eingeben. Nach der Aktivierung beginnt Studely, Ihr Geld monatlich auf Ihr Girokonto zu überweisen. Die erste Rate erfolgt innerhalb von zwei bis drei Werktagen.

Wie eröffne ich ein Girokonto bei Studely?

Nach Ihrer Ankunft in Deutschland können Sie bei jeder deutschen Bank Ihrer Wahl oder bei Studelys Bankpartner MangoPay ein Girokonto eröffnen. Für die Eröffnung eines Girokontos benötigen Sie die Meldebescheinigung, die Sie nach der Anmeldung Ihrer Adresse beim Bürgeramt in Deutschland erhalten. Einige Banken verlangen möglicherweise auch Ihren deutschen Aufenthaltstitel, daher sollten Sie so schnell wie möglich nach Ihrer Ankunft mit der Registrierung beginnen.

Denken Sie daran, dass Sie nicht auf Ihr Geld zugreifen können, es sei denn, Studely überweist es auf Ihr aktuelles Girokonto.

Kann ich mein Studely Sperrkonto verlängern?

Ja, wenn Sie das Sperrkonto für ein weiteres Jahr benötigen, können Sie es verlängern. Sie müssen den erforderlichen Betrag erneut überweisen und die Wartungsgebühr bezahlen. Um das Sperrkonto zu verlängern, müssen Sie Studely per E-Mail kontaktieren und sich nach dem Vorgang für eine Verlängerung erkundigen.

Gibt Studely mein Geld zurück, wenn das Visum abgelehnt wird?

Ja, falls Ihr Studentenvisum abgelehnt wird, wird Studely Ihnen Ihr Geld zurückerstatten. Sie müssen ihnen das Ablehnungsschreiben der Botschaft zusenden. Je nach Bank kann es einige Tage dauern, bis das Geld wieder auf Ihr persönliches Konto überwiesen wird.

Wie schließe ich mein Sperrkonto bei Studely?

Um Ihr Sperrkonto bei Studely zu schließen, müssen Sie sie per E-Mail anschreiben und die Freigabe Ihres Geldes beantragen. Sie müssen auch einen Nachweis über den Grund senden, warum Sie das Konto schließen möchten.

Sie müssen ein „Closing Order“-Dokument einreichen, das Sie auf dem Studely-Benutzerportal herunterladen können, sowie je nach Ihrer Situation eines der folgenden Dokumente:

  • Offizielles Dokument der örtlichen deutschen Ausländerbehörde, das Ihren Aufenthaltstitel ausgestellt hat, damit Sie das Konto entsperren können. Dieses Dokument müssen Sie vorlegen, wenn Sie Ihr Visum zu Studienzwecken erhalten haben, aber Ihr Studium beenden und Deutschland vorzeitig verlassen möchten.
  • Ablehnungsbescheid für Ihren Visumsantrag, original mit Stempel der Deutschen Botschaft und schriftliches Dokument zur Auflösung des Sperrkontos. Dieses Dokument benötigen Sie, wenn Ihr Visumantrag abgelehnt wurde.
  • E-Mail-Bestätigung der deutschen Botschaft, falls Sie sich entschieden haben, das Visum gar nicht zu beantragen.

Studely Sperrkonto für amerikanische Staatsbürger

Studely scheint keine Einschränkungen in Bezug auf Kunden mit amerikanischen Staatsbürgern zu haben. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, können Sie sich direkt an den Kundendienst von Studely wenden.

Kann ich mich mit einem Sperrkonto von Studely auch eine Krankenversicherung abschließen?

Nein, Studely bietet kein gemeinsames Paket mit einer deutschen Kranken- und Reiseversicherung an. Nach Ihrer Ankunft in Deutschland müssen Sie sich schnellstmöglich bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern lassen.